Stiftung PHÄNOMENTA Lüdenscheid

Psychopendel

Lfdn Nr 38Halte die Pendelschnur zwischen Daumen und Zeigefinger und lasse das Pendel ein kleines Stück über der Tischplatte schweben! Wohin schwingt es, wenn du an einen Text denkst? Wohin bei einer Zahl?

WORUM GEHT ES?
Bei der Station Mindball erkennt man, dass die Bewegung einer Kugel mithilfe von Hirnaktivitäten gesteuert werden kann. Beeinflusst in diesem Fall wirklich die Psyche das Pendel, oder ist es eher etwas anderes?
Der Besucher setzt sich vor das frei hängende Pendel und hält dieses mit einer Hand an der Schnur, so dass es knapp über der Tischplatte schwebt. Dabei blickt er auf die auf der Tischplatte aufgebrachte Beschriftung: horizontal mit den Zahlen 1 und 2 und vertikal mit den Buchstaben A und B.

Konzentriert sich der Besucher nun auf einen Text, schwingt das Pendel von vorn nach hinten – denkt er dagegen an eine Zahl oder eine mathematische Aufgabe, schwingt es von links nach rechts.

WESHALB IST DAS SO?
Verantwortlich für die Bewegung des Pendels ist aber nicht die Psyche, sondern es sind kleinste Muskelbewegungen, die der Betrachter unwillkürlich auf seine Hand und damit auf das Pendel überträgt.

Termine

2. April 2017
10. Entdeckertag
weitere Informationen »

13. Mai 2017
Informationsnachmittag für Lehrer/innen und Erzieher/innen
weitere Informationen »

24. Juni 2017
Informationsnachmittag für Lehrer/innen und Erzieher/innen
weitere Informationen »

Abonnieren Sie unseren Newsletter

PHÄNOMENTA @facebook

weitere Infos & Bilder ...

2015_facebook