Stiftung PHÄNOMENTA Lüdenscheid

Spiegelkugeln

Lfdn Nr 82Krummseitiges Sechseck und geradseitige Dreiecke zwischen den Kugeln. Wie passt das zusammen?

WORUM GEHT ES?
Christbaumkugeln spiegeln den Beobachter derart, dass er oder sie überall im Mittelpunkt steht. Im Zentrum dieses Exponates fehlt eine Kugel. Dort sieht man den schwarzen Hintergrund als krummseitiges Sechseck, doch zwischen den übrigen Kugeln wird dieser als gleichseitiges Dreieck mit geraden Kanten wahrgenommen. Wie kann das sein, da doch die Kanten der Zwischenräume überall rund wie die Kugeln sein sollten?

Termine

24. Juni 2017
Informationsnachmittag für Lehrer/innen und Erzieher/innen
weitere Informationen »

Aktionen

Abonnieren Sie unseren Newsletter

PHÄNOMENTA @facebook

weitere Infos & Bilder ...

2015_facebook