Stiftung PHÄNOMENTA Lüdenscheid

Vorwärts – rückwärts

Lfdn Nr 113Kannst du rückwärts sprechen?

WORUM GEHT ES?
An diesem Exponat werden Wörter und Sätze, die man vorwärts aufgenommen hat, rückwärts abgespielt. Der Reiz liegt darin, Wörter oder Sätze zu finden, die vorwärts wie rückwärts gleich klingen, sogenannte Palindrome.

Palindrome sind Wörter oder ganze Sätze, die man sowohl vorwärts als auch rückwärts lesen kann, so zum Beispiel die Wörter „Rentner“ oder „Neffen“. Gesprochen und rückwärts abgespielt ergibt allerdings nicht jedes Palindrom einen Sinn. Welche Wörter und Sätze sich eignen und welche nicht, kann man hier am Vorwärts-Rückwärts-Gerät ausprobieren.

WESHALB IST DAS SO?
Manche Palindrome funktioniere bei „Vorwärts – rückwärts“ gut, z.B. Anna-Susanna. Beim Sprechen benutzt man aber auch Doppellaute wie „au, ei, ie“ oder Konstruktionen wie „pf, sch, st, ck“. Nimmt man Wörter oder ganze Sätze auf, so werden diese besonderen Wortbausteine als ein Laut registriert. Beim Rückwärtsabspielen werden solche ebenfalls als ein Laut wiedergegeben und verfälschen damit manchmal den Sinn des Wortes oder des Satzes. So zum Beispiel bei dem Wort „Reliefpfeiler“: Normal gesprochen kommt der „f“-Laut vor dem „pf“-Laut. Beim Rückwärtsabspielen ist jedoch zuerst der „pf“-Laut zu hören, sodass Klang und Aussprache des gesamten Wortes verzerrt werden. Sprache ist eben doch mehr als die bloße Aneinanderreihung von Buchstaben!

Termine

13. Mai 2017
Informationsnachmittag für Lehrer/innen und Erzieher/innen
weitere Informationen »

24. Juni 2017
Informationsnachmittag für Lehrer/innen und Erzieher/innen
weitere Informationen »

Abonnieren Sie unseren Newsletter

PHÄNOMENTA @facebook

weitere Infos & Bilder ...

2015_facebook