Stiftung PHÄNOMENTA Lüdenscheid

Kappa-Täuschung

Lfdn Nr 117Aus der Nähe siehst du nur gerade Linien und Quadrate. Und aus der Ferne?

WORUM GEHT ES?
Eine großformatige optische Täuschung an der Wand basiert auf Schachbrettmustern. Aus der Nähe und mit Abstand betrachtet sieht sie jeweils sehr unterschiedlich aus.

Unsere Sinne können uns täuschen! Auf dieser Tafel erscheinen eigentlich parallele Muster plötzlich wellenförmig und gerade Linien sehen bei Betrachtung aus weiterer Entfernung völlig schief aus.

WESHALB IST DAS SO?
Grund für diese optische Täuschung ist eine Fehlinterpretation der Informationen, die das Auge an unser Gehirn weitergibt. An der Wand findet man ein Schachbrett, in dessen schwarze Felder kleine, weiße Quadrate eingelassen sind. Hier nimmt der Betrachter eine seltsame Wellenform der eigentlich geraden Linien wahr und das Feld erscheint nach außen gewölbt. Dieser Effekt wird aller Wahrscheinlichkeit nach durch die unterschiedliche Anzahl und Positionierung der kleinen, weißen Quadrate verursacht. Jedoch ist bis heute nicht vollständig geklärt, wie die Illusionen bei den Kappa-Täuschungen entstehen.

Termine

Abonnieren Sie unseren Newsletter

PHÄNOMENTA @facebook

weitere Infos & Bilder ...

2015_facebook