Stiftung PHÄNOMENTA Lüdenscheid

Lichtspiel

Lfdn Nr 66Erzeuge ein phantastisches Lichterlebnis!

WORUM GEHT ES?
Das von oben hängende Seil wird von einem Elektromotor in Drehung versetzt. Der Benutzer hat die Möglichkeit an einem Steuerpult die Drehgeschwindigkeit des Seils, die Farben und die Geschwindigkeit einer stroboskopischen Beleuchtung einzustellen. Dadurch entstehen faszinierende, sich stetig ändernde Lichtskulpturen.

WESHALB IST DAS SO?
Ein schnell drehendes Seil ist für das menschliche Auge nicht mehr zu sehen, wird es aber mit einem Stroboskoplicht in der richtigen Frequenz angeleuchtet, sieht der Betrachter sich bewegende, scheinbar voluminöse Formen. U.a. hat der in London lebende Physiker und Künstler Paul Friedlander eine Reihe von Lichtskulpturen mit Hilfe dieses Phänomens hergestellt.

Auf dem Seil bilden sich bei der Drehung Formen einer stehenden Welle aus, d.h. es gibt bauchige voluminöse Teile und dazwischen Knoten, die fest an einer Stelle bleiben.

Termine

Aktionen

Abonnieren Sie unseren Newsletter

PHÄNOMENTA @facebook

weitere Infos & Bilder ...

2015_facebook