Stiftung PHÄNOMENTA Lüdenscheid

Spiegelkugeln

Lfdn Nr 82Krummseitiges Sechseck und geradseitige Dreiecke zwischen den Kugeln. Wie passt das zusammen?

WORUM GEHT ES?
Christbaumkugeln spiegeln den Beobachter derart, dass er oder sie überall im Mittelpunkt steht. Im Zentrum dieses Exponates fehlt eine Kugel. Dort sieht man den schwarzen Hintergrund als krummseitiges Sechseck, doch zwischen den übrigen Kugeln wird dieser als gleichseitiges Dreieck mit geraden Kanten wahrgenommen. Wie kann das sein, da doch die Kanten der Zwischenräume überall rund wie die Kugeln sein sollten?

Termine

23. September 2017
Physik in Hollywood
weitere Informationen »

27. September 2017
Fachtag Grundschule
weitere Informationen »

Bitte beachten!

Wegen einer Veranstaltung ist das Phänorama am 09.09.2017 bis 14 Uhr nicht zugänglich.

Am 12.10.2017 findet eine ganztätige Veranstaltung in der PHÄNOMENTA statt. Das Phänorama sowie die Bereiche „Von Strahlen und Spiegeln“ und „Farbforschen“ sind an diesem Tag nicht zugänglich! Einige Exponate aus diesen Bereichen sind aber an anderer Stelle im Haus zu finden.

Aktionen

Abonnieren Sie unseren Newsletter

PHÄNOMENTA @facebook

weitere Infos & Bilder ...

2015_facebook